SIEMENS AG. Neumöblierung für 500 Arbeitsplätze durch DMS Westhoff

Die Siemens AG bezog an ihrem Standort in Laazen einen hochmodernen Neubau. Rahmenvertragspartner Westhoff übernahm die Verteilung und Montage der angelieferten Neumöbel für 500 Arbeitsplätze.

Der DMS-Betrieb sorgte zudem für den Transport von 1.500 Kubikmetern Bestandsmöbeln aus dem alten Sitz in Laazen an den Siemens-Standort in Duisburg. Zudem leistete DMS Westhoff die Zwischenlagerung von 400 Schränken.

Siemens ist eines der vielseitigsten und innovativsten deutschen Unternehmen. Gegründet 1847, stellt der Mischkonzern heute vom Handmixer bis zum Schnellzug etliche Produkte aus dem Bereich Technologie und Elektrotechnik her. Seit 1966 als Siemens AG. Im gesamten Bundesgebiet verfügt man über 125 Standorte, der Hauptsitz ist auf Berlin und München aufgeteilt. In Laazen bei Hannover entstand nun ein hochmoderner Neubau des Technologie-Unternehmens – mit 10.000 qm Bruttogeschossfläche und 20 Millionen Euro Baukosten durchaus eine große Anschaffung, ausgerichtet auf die Konzernzukunft.
 

Neumöbel für 500 Arbeitsplätze in hochmodernem Siemens Neubau

So zeigt sich die Ausstattung der Arbeitsplätze auf dem neusten Stand der Büroeinrichtung unter anderem mit offenen Besprechungsräumen (»Think Tanks«), höhenverstellbaren Arbeitsplätzen und Lounge-Bereich. Die Wahl des Arbeitsplatzes innerhalb der modernen Großraumbüros steht den Mitarbeitern frei. So kann täglich ein anderer Arbeitsplatz genutzt werden, je nachdem, mit welchen Kollegen zusammengearbeitet oder ob ein Blick nach draußen gewünscht wird.

Mit der Neumöblierung der 500 Arbeitsplätze wurde die Umzugsspedition DMS Westhoff aus Mühlheim an der Ruhr beauftragt. Aufgrund langjähriger guter Erfahrungen in der Zusammenarbeit band Siemens den Logistiker als Rahmenvertragspartner an sich. Ein Team von acht Westhoff-Mitarbeitern übernahm das von mehreren Herstellern angelieferte Mobiliar vor dem Neubau. Und sorgte für die Verteilung und Montage der neuen Möbel innerhalb des Bauwerks. Um nicht das Risiko von Beschädigung einzugehen, versah der DMS-Betrieb das komplette Gebäude vorab mit Bodenschutzmaßnahmen. Die Neumöblierung erstreckte sich über insgesamt zwölf Tage.
 

Bestandsmöbel aus altem Gebäude gehen in die »Nachbarschaft« von DMS Westhoff

Ein weiterer Teil des Auftrags umfasste die Möbelbestände im alten Siemens-Bürohaus am Standort Laazen. Die dort nicht mehr benötigten 1.500 Kubikmeter Büromöbel sollten an die Siemens AG nach Duisburg gehen und dort zunächst eingelagert werden. Im Juni 2020 übernahm der Umzugslogistiker den Transport der insgesamt 33 LKW-Ladungen von Laazen in die Ruhrgebietsstadt. Im Juli folgte die Verteilung und Montage des Mobiliars in den endgültigen Räumlichkeiten der Nutzung.
 

Über DMS Westhoff

Zentral gelegen in Mülheim a.d. Ruhr deckt der Aktionsradius von DMS Westhoff das gesamte Ruhrgebiet ab. Der weitere Radius liegt bundesweit und international. Das Leistungsspektrum deckt sämtliche Bereiche ab, um sowohl Privatkunden als auch Firmenkunden qualifiziert und individuell zu bedienen. Privatumzüge werden ebenso angeboten wie Firmenumzüge, Logistik und Lagerung.
Internet: http://westhoff.dms-logistik.de