MASKOTTCHEN. DMS Schmitt International schickt »Frau Schmitt« rund um den Globus

Seit März 2019 schickt DMS Schmitt International ein neues Maskottchen rund um die Welt. Das Nashorn »Frau Schmitt« begleitet die Umzugsteams bei internationalen Umzügen und zieht sich wie ein »gelber Faden« durch die Fotodokumentationen der Projekte.

Mal sitzt das Stofftier mit Sonnenbrille am Strand von Sankt-Peter-Ording. Ein anderes Mal zeigt sich Frau Schmitt Tausende Kilometer entfernt vor der Skyline von Shanghai in China. Dann wieder sitzt das Maskottchen auf einer Bank in Sibiu, Rumänien. Auch sonst eher schwer zugängliche Orte scheint Frau Schmitt betreten zu können, sitzt sie auf einem Foto doch in einer Flugzeugturbine und kurz danach im Cockpit bei den Kapitänen.

Der DMS-Betrieb aus Böblingen mit stark internationaler Ausrichtung beim Umzug nutzt das Stofftier, um die eigenen Projekte auf sympathische Art und Weise in Szene zu setzen. Vor allem der Facebook-Kanal des Unternehmens wird Woche um Woche um neue interessante Motive bereichert, die ohne das Maskottchen doch ein wenig leerer wirken würden. So füllt sich der Facebook-Kanal fast automatisch mit immer neuen Beiträgen, die eine durchaus interessierte Leserschaft ansprechen können.

Über DMS Schmitt International

1902 gegründet bietet DMS Schmitt International vielfältige Leistungen rund um Umzüge, Firmenumzüge sowie Containerlagerung. Entsprechend des Namens steht Schmitt ebenso für zuverlässige Auslands- und Überseeumzüge.
Internet: www.dms-schmitt.de