Umzug in Innenstadt Münster

MALERISCHE INNENSTADT. DMS Altevogt übernimmt Umzug an Lamberti-Kirche in Münster

Von Zeit zu Zeit arbeiten die Umzugsprofis der DMS Altevogt in besonderen Umzugskulissen. Zum Jahresende 2019 war es wieder einmal so weit. Die Mitarbeiter der Lengericher Möbelspedition realisierten einen Umzug im malerischen Münster, einem attraktiven wie geschichtsträchtigen Umzugsort.

Für einen Wohnortwechsel unmittelbar bei der Münsteraner Lamberti-Kirche ging es für die Umzugsprofis ins Herz der westfälischen Stadt. Die Fahrzeuge der Umzugsspedition wurden auf dem Prinzipalmarkt direkt am Lamberti-Brunnen beladen. Der als Denkmalbereich ausgewiesene Marktplatz kann auf eine lange Historie zurückblicken und ist offizieller Ortsmittelpunkt. Seit dem 15. Jahrhundert bereits machen Krämer und Kaufleute das Areal zur Einkaufsmeile. Das Erscheinungsbild ist maßgeblich von den für Münster typischen Giebelhäusern geprägt und bei Einheimischen wie Touristen beliebt.

Die Lamberti-Kirche wurde ab 1375 im gotischen Stile errichtet, jedoch erst 1525 fertiggestellt. Mit dem knapp über 90 Meter hohen Turm gehört die Kirche zu den absoluten Wahrzeichen der Altstadt. Eine besondere Atmosphäre spendet das Bauwerk im Winter, wenn Münster besinnlich in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ruht.

Dass der Privatumzug reibungslos gelang, sollte für DMS Altevogt zum Alltag gehören. Aber ein Umzug inmitten dieser schönen Kulisse dürfte sogar für ein regional ansässiges Unternehmen eine besondere Ausnahme gewesen sein.
 

Über DMS Altvogt

Mit Betriebsstellen in Ibbenbüren, Münster, Rheine und Osnabrück gehört DMS Altevogt zu den Qualitätsanbietern beim Umzug im Münsterland und Nordwesten Deutschlands. Seit 1926 betreut das Umzugsunternehmen Privatkunden und Firmenkunden bei ihren Projekten. Rund zwei Dutzend feste Mitarbeiter, modernste Geräte wie Hebebühnen und Schrägaufzüge sowie spezielles Equipment sorgen für den reibungslosen Transport.
Internet: www.altevogt-spedition.de