DEICHMANN. 15.000 Schuhpaare bei DMS Bartel & Lück zwischengelagert

Für Deichmann bot Lagerlogistiker DMS Bartel & Lück den Transport und die Einlagerung von 15.000 Paar Schuhen. Umbaumaßnahmen des Shops Sankt-Annen-Galerie in Brandenburg an der Havel machten eine Beräumung der Filial-Lager notwendig. Die zweimonatige Zwischenlagerung erfolgte in zehn Lagercontainern des ortsansässigen DMS-Betriebs.

Der Schuh-Einzelhandelskonzern Deichmann SE ist deutscher Marktführer und gehört auch international zu den bedeutendsten Händlern. Deutschlandweit sind die Essener mit über 1.400 Filialen vertreten, weltweit mit über 4.000. Im Geschäftsjahr 2019 setzte das Familienunternehmen zirka 6,5 Milliarden Euro um und verkaufte rund 183 Millionen Paar Schuhe. Weit mehr als 74 Millionen Schuhpaare gingen dabei in Deutschland über die Ladentheke, was den heimatlichen Markt zum wichtigen Standbein macht.   
 

Zwischenlagerung von 15.000 Schuhpaaren – Deichmann beauftragt Bartel & Lück

Für Umbaumaßnahmen in der Brandenburger Filiale Sankt-Annen-Galerie benötigte Deichmann externe Kapazitäten zur Zwischenlager der Ware. Die Bauarbeiten sollten nicht behindert werden. Zudem galt es, den Qualitätserhalt der Verkaufsware zu gewährleisten, die beim Umbau hätte verschmutzt werden können.

Deichmann suchte daher einen zuverlässigen Transporteur und Lageristen, der die 15.000 Paar Schuhe auf Lager nehmen konnte. Man entschied sich für den ortsansässigen Logistiker DMS Bartel & Lück.
 

150 kommissionierte Rollwagen – Lagerung in 10 Lagercontainern 

In 150 kommissionierten Rollwagen verlud die Umzugsspedition sämtliche Schuhe an der Filiale und transportierte die Bestände ins eigene Lager. Die dortige Einlagerung erfolgte in zehn sicheren Lagercontainern, die den optimalen Schutz der Deichmann-Ware garantierten. Durch den hohen Brandschutz bei ausreichender Belüftung ist die Containerlagerung die sicherste Form der Lagerung.

Die Filialbestände des Schuheinzelhändlers verblieben im Rahmen der Umbauphase für insgesamt zwei Monate beim DMS-Logistiker. Abschließend übernahm DMS Bartel & Lück den Rücktransport und die Einbringung der Ware in die Filiale. Sämtliche 15.000 Paar Schuhe waren kurz darauf wieder für den Verkauf verfügbar. Das Fazit zur Zwischenlagerung kann also lauten: buchstäblich hervorragend »gelaufen«.
 

Über DMS Bartel & Lück

DMS Bartel & Lück mit Firmensitz im brandenburgischen Rathenow bietet seit Jahrzehnten ein erfolgreiches Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten auf Privatumzüge und Firmenumzüge, Transport und Logistik sowie einer umfassender Lagerlogistik.
Internet: www.umzugbartel.de