Die DMS in Ihrer Nähe

Wir geben Ihren Lasten ein Zuhause.

(K)eine Trennung ist für immer! Deshalb lagern wir erst einmal ein, was unnötig belastet oder nicht
mehr zum Ambiente passt. Und zwar dauerhaft oder nur für kurze Zeit. Gerne hüten wir jene Schätze,
von denen Sie sich nicht für immer trennen möchten. Von der antiken Kommode über umfangreiche Bibliotheken bis zum kompletten Hausrat lagert die DMS: Trocken. Sicher. Zugänglich. Und das auf Wunsch auch länger als Sie zunächst dachten. Fragen Sie uns nach unseren Angeboten im Bereich der privaten Einlagerung!

DMS Friedrich Friedrich baut Selfstorage in Griesheim aus. 2.600 zusätzliche Quadratmeter Lagerflächen

Die Darmstädter Spedition Friedrich Friedrich erweitert ihre Selfstore-Lagerkapazitäten in Griesheim um zusätzliche 2.600 Quadratmeter und ergänzt das Areal um eine Drive-in-Anlage.

Der erste Bauabschnitt des Projekts, das die private wie gewerbliche Selbsteinlagerung von Gütern anbietet, wird voraussichtlich im Sommer abgeschlossen sein.

Friedrich Friedrich wächst kräftig. Insbesondere das Segment Selfstorage verzeichnet ein enormes Wachstum. Die aus den USA stammende Idee, privaten und gewerblichen Nutzern die Selbsteinlagerung ihrer Güter zu ermöglichen, erweist sich in Deutschland als voller Erfolg. Auch bei Friedrich Friedrich.
Das Kundeninteresse aus der Region ist enorm, die Kapazitäten des 2001 installierten Lagers sind nahezu ausgeschöpft. Die überwältigende Menge an Anfragen war für den Logistiker bei Darmstadt deshalb ausschlaggebend für die begonnene Erweiterung.

Ralf Stößel, geschäftsführender Gesellschafter des Umzugsunternehmens dazu: »Wir sehen im Selfstorage-Markt noch enormes Potential, welches längst nicht erschöpft ist«.


2.600 Quadratmeter in zwei Bauabschnitten

Im ersten Bauabschnitt entsteht eine moderne Selfstorage-Anlage mit 217 Lagerboxen und ökogepflasterten Fahrgassen dazwischen. Die Lagerboxen sind in verschiedenen Größen für unterschiedlichste Bedarfsfälle ausgelegt. Sie werden die Kapazitäten des Selfstorage bei Darmstadt bereits im ersten Bauabschnitt um 1.600 Quadratmeter vergrößern. Dieser beginnt im April mit der Errichtung einer Drive-in-Anlage für die Selbsteinlagerung.

Der zweite Bauabschnitt erweitert die Lagerkapazitäten um weitere 1.000 Quadratmeter. Er sieht den Bau mehrerer Multifunktionshallen ab Frühjahr 2016 vor. Nach Abschluss der Bauarbeiten ist die Erweiterung des Selfstorage-Bereichs um die gesamten 2.600 Quadratmeter dann abgeschlossen.

Zur Zufriedenheit der verschiedenen Kundenanforderungen, so Stößel weiter: »Mit der Erweiterung der Lagerflächen werden wir den Erwartungen unserer Umzugskunden noch besser gerecht, die immer häufiger auch kleinteilige Lagerboxen anfragen.« Auch die Drive-In-Option dürfte auf große Sympathie bei den Kunden treffen.


Eine Auswahl unserer Leistungen