Die DMS in Ihrer Nähe

Sicherheitsverwahrung. Für Ihre besten Stücke.

Ob lang- oder kurzfristig: Sichere Güteraufbewahrung auf über 120.000 qm Lagerfläche in unseren 20-Fuß- Stahlcontainern gibt Ihnen den Handlungsspielraum, den Sie aktuell für Ihre Raum-, Business- oder Lebensplanung benötigen. Das gute und sichere Gefühl, alles perfekt verstaut zuhaben, liefert Ihnen die DMS gleich mit dazu. Denn Sie haben geringere Kosten, ein Höchstmaß an Sicherheit und eine immer schonende und warengerechte Lagerung – zum Beispiel in Archivboxen, Security- oder Spezialverpackungen. Und sollten Sie weiterführende Ziele verfolgen: Ob zu Wasser, zu Land oder in der Luft sind Ihren Vorhaben mit der DMS keine Grenzen gesetzt.

STRAHLENDES MEDIZINGERÄT. DMS bietet Demontage und langfristige Lagerung von Linearbeschleunigern

Im Auftrag verschiedener Hersteller übernimmt die DMS die Demontage und Lagerung von medizinisch eingesetzten Linearbeschleunigern nach deren Gebrauch. Komplette Systeme – oder nur die aktivierten Bauteile – lagern sicher geschützt in Containern und werden je nach Bestimmung wieder ausgeliefert und montiert beziehungsweise entsorgt. Spezielle Ausbildungen der Betriebe und Mitarbeiter sorgen für die sachgerechte Behandlung entsprechend der Strahlenschutzverordnung.

Entsorgung erst nach mehrjähriger Lagerung

Die Medizin verwendet Linearbeschleuniger für Strahlenbehandlungen, zum Beispiel im Rahmen der Krebstherapie. Strahlung wird dabei genutzt, um Krankheiten zu heilen oder deren Fortschreiten aufzuhalten. Vorwiegend wird Elektronenstrahlung verwendet.

Sind die medizinischen Geräte zum Zeitpunkt der Herstellung noch nicht strahlend, werden sie durch den jahrelangen Einsatz in verschiedenen Bauteilen (radio)aktiviert. Das bedeutet: Nach der Gebrauchszeit können die Linearbeschleuniger nicht einfach entsorgt werden. Erst nach einer mehrjährigen Lagerung – nachdem die Strahlung den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwert unterschritten hat – können die Geräte und Einzelteile verschrottet werden. Die Lagerungszeit beträgt im Schnitt etwa fünf Jahre.

DMS besitzt Know-how und Lagergenehmigung für aktivierte Teile

Dieser langfristigen Einlagerung geht zumeist die Demontage der großen und schweren Geräte durch spezialisierte Techniker und Fachkräfte voraus. Der Transport in die speziellen Lager schließt sich an: Sind die Geräte oftmals in schwer zugänglichen Räumlichkeiten – teils in verwinkelten Klinikgebäuden – installiert, werden nicht selten Sonderlösungen entwickelt, um den Abtransport zu ermöglichen. 

Stets gilt es dabei, die Sicherheitsvorschriften und die Strahlenschutzverordnung einzuhalten. Darauf sind die ausführenden Betriebe spezialisiert: Durch einschlägige, umfassende Schulungen von Strahlenschutzbeauftragten und besondere technische Ausrüstung kann die DMS garantieren, dass alles im Sinne der Kunden und Vorschriften abläuft. Auch besitzen die spezialisierten Betriebe die entsprechende Lagergenehmigung für aktivierte Teile. 
 

Innerhalb der DMS ist die Firma Kühne GmbH ein Vorreiter auf dem speziellen Gebiet. Der DMS-Betrieb aus Dortmund hat sich unter anderem auf den Transport, die (De-)Montage sowie die Lagerung medizinischer und radioaktiver Geräte spezialisiert. Hier sammelt sich gebündeltes Know-how für den professionellen logistischen Umgang mit Linearbeschleunigern – aber auch für Kernspintomographen, Röntgengeräte und weiteres High-Tech-Gerät.

Über DMS Kühne


Die Kühne GmbH ist ein vielseitig spezialisierter Logistik-Dienstleister aus Dortmund. Der DMS-Betrieb führt Privatumzüge und Firmenumzüge durch und hat eine besondere Expertise im Transport sensibler Objekte entwickelt: Dazu gehört der Transport von Kunst, Bibliotheks- und Archivgut oder auch medizinischer High-Tech-Geräte. Internet: www.kuehne-dms.de

Eine Auswahl unserer Leistungen