TELE COLUMBUS AG. Reibungsloser Aktenumzug in Kooperation von DMS Schliefke und Schindlauer

Die DMS-Betriebe Schliefke und Schindlauer kooperierten im Rahmen eines Aktenumzugs für die Tele Columbus AG. Umfangreiche Bestände wurden im August 2017 vom bayerischen Unterföhring nach Berlin verlagert.

Neben dem Transport und der Einbringung der rund 20.000 Akten erfolgte auch die Regalmontage am neuen Standort durch DMS Schliefke.


Aufzeichnungen für 3,6 Millionen Haushalte

Als drittgrößter deutscher Kabelnetzbetreiber in der Telekommunikation bietet die Tele Columbus AG Kabelfernsehen, Telefon und schnelles Internet für rund 3,6 Millionen Haushalte. Seit 2015 gehören auch Mobilfunkprodukte in den Bereichen Telefonieren und Surfen zum Portfolio.

Das Berliner Unternehmen ist Stammkunde der DMS und Rahmenvertragspartner von Schliefke. Im August 2017 verlagerte die Tele Columbus AG ein umfangreiches Aktenarchiv von Unterföhring bei München nach Berlin. Der DMS waren in diesem Zuge enorme Mengen an Aufzeichnungen für die Verwaltung von Millionen Endkunden anvertraut.

Die Kooperation der DMS-Betriebe zahlte sich erneut aus und sorgte für ein Gelingen des Auftrags »Hand in Hand«.

Der DMS-Partner Schindlauer aus Garching bei München besorgte alle Arbeiten am alten Archivstandort. Nach dem Verpacken und Palettieren transportierten die Bayern sämtliche Aktenbestände zur Zwischenlagerung zunächst ins eigene Lager. Auch den kompletten Rückbau, etwa der Regalanlagen, sowie die Entsorgungsarbeiten leistete Schindlauer am alten Standort. Die Mengen waren groß: Allein der Umfang der Rückbauarbeiten zählte nahezu 100 Tonnen, die es zu bewegen galt.

Zwei Kilometer Akten auf 200 Europaletten

Am Lager der Firma Schindlauer nahm DMS Schliefke das Heft in die Hand. Die Berliner koordinierten die Verladung und den Transport in die Hauptstadt. Dort hatten die Logistiker bereits Regalanlagen mit einer Aufnahmekapazität von stolzen zwei Kilometern errichtet. Diese sollten unter anderem die 200 Europaletten mit über 3.000 Kartons Aktenmaterial aus Unterföhring aufnehmen. Dadurch, dass DMS Schliefke auch die sorgfältige Einbringung und Sortierung der zirka 20.000 Akten garantierte, war der Service durch die DMS perfekt.

Dank der perfekt ineinandergreifenden Prozesse und Leistungen der DMS-Partnerbetriebe konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden. Für den Kunden bedeutete die Kooperation der Umzugsspeditionen eine reibungslose Archivverlagerung nach Berlin.

Über DMS Schliefke

Gegründet 1906, ist Schliefke ein Berliner Traditionsunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Umzüge, Betriebsumzüge und komplexe Projektverlagerungen. Zur Kundschaft des Betriebs der DMS Deutschen Möbelspedition gehören dienstleistende Unternehmen, industriell produzierende Betriebe  oder auch Forschungseinrichtungen.
Internet: www.schliefke-dms.de

Über DMS Schindlauer

DMS Schindlauer ist ein im Großraum München und weit darüber hinaus angesehener Speditionsbetrieb mit langer Firmentradition. Der DMS-Betrieb bietet den Full Service in den Bereichen Privatumzug und Firmenumzug. Archivtransporte und Bibliotheksumzüge gehören zu den Spezialitäten des Logistikers. Zudem bietet DMS Schindlauer vielfältige Lageroptionen.
Internet: www.schindlauer.de